Stars gehen über Stick in Internet

Geschrieben am 31. Mrz, 2011 von in Allgemein

Eben einmal in der Pause Emails checken oder vor dem Abflug die Zeit mit surfen im Internet vertreiben – auch unsere Stars und Sternchen wollen den mobilen Internet Zugang oft nicht mehr missen. Social Network Plattformen wie etwa Facebook oder Xing tragen natürlich noch zusätzlich dabei, dass die Stars von heute sich immer intensiver mit dem Internet auseinandersetzen. Denn wer von sich reden machen will, der kann jetzt seine Fans über diese Netzwerke ganz aktuell selbst informieren. Und anstatt darauf zu warten, dass man von Paparazzi in zweifelhaften Momenten geknipst wird, lädt man lieber selbst das aktuelle Lieblingsfoto hoch. Da unsere Stars viel unterwegs sind, nutzen sie natürlich gern den mobilen Internet Stick mit Flatrate um so jeder Zeit und an jedem Ort online gehen zu können.

Man muss sich also nicht wundern, wenn man Stars und Prominente immer öfter in Begleitung von Netbook oder Notebook sieht. Die Technik ist so einfach, dass es kaum jemanden gibt, der es nicht schafft, den UMTS Stick für die Internet Flatrate in den USB-Anschluss zu stecken. Damit steht dann schon der Weg offen und die langweiligen Wartezeiten am Tag vor dem Konzert oder vor und während eines Fluges lassen sich problemlos überbrücken. Natürlich stehen diese Möglichkeiten nicht nur unseren Stars offen, sondern allen, die das Internet mobil und unabhängig nutzen möchten. Flatrate- und Prepaidangebote machen das Surfen mit dem Stick zusätzlich komfortabel und halten die Kosten in Grenzen. Damit ist der Surfstick nicht nur etwas für die Welt der Prominenten, Reichen und Schönen, sondern für jeden, der Spaß am surfen, bloggen und shoppen im Internet hat.

Tags: ,

Antworten